MRTV-Live: GdM - auswrtiger Dienst 501 im Ausland ttig- Vlkerrecht!

MRTV-Live: GdM - auswrtiger Dienst 501 im Ausland ttig- Vlkerrecht! Öffentlich

Access denied

2 months
20 Ansichten
Want to watch this again later?
Sign in to add this video to a playlist. Login
Teile Report 0 0

Teile Video:

Kategorie:
Beschreibung:
Es geht los!

Die nürnberger Gerichte wissen bescheid, und können für den Gerichthof wegen Schein-Bauarbeiten keinen Raum zur Verfügung stellen.

Deswegen tagt der Gerichthof in den eigenen Räumen im Ausland. Der auswärtige Dienst wurde bereits informiert. Die Mitrabeiter des auswärtigen Dienstes in Berlin sind im Ausland tätig, wie mit den "jahrelangen Bauarbeiten" beim Oberlandesgericht Nürnberg. Alles nur Schein und nicht im Sein!

2019 werden die ersten obligatorischen Vorgänge bei den Gerichthöfen des Zivilschutz festgestellt.

Feststellung- RD: 20181128-V-00000003-GoAZ-5000-1

Am 22.10.2018 erhielt Jens Matthias LORENZ in der Funktionspersonifikation des Referatsleiter der Abteilung 501 vom auswärtigen Dienst für völkerrechtliche Verträge für die Bundesrepublik Deutschland o.A. eine E-Post (E-Mail) von Professor mustafa-selim SÜRMELI, dem Leiter des IZMR (Internationales Zentrum Menschenrecht) und der Akademie Menschenrecht, infolge eines zuvor geführten Telefonates. Der Inhalt der E-Post war, die durch Erläuterungen untermauerte Aufforderung der verpflichtenden Bekanntgabe des Zustellungs- und Prozeßbevollmächtigten für positive Vertragsverletzungschutzverfahren im auswärtigen Dienst als Vertreter für die Bundesrepublik Deutschland. Der Aufforderung sollte schriftlich bis zum 31.10.2018 – 24:00 Uhr nachgekommen werden, wobei eine Entäußerung die Annahme, daß Jens Matthias LORENZ selbst der Zustellungs- und Prozeßbevollmächtigte für positive Vertragsverletzungschutzverfahren im auswärtigen Dienst als Vertreter für die Bundesrepublik Deutschland ist und diese Verantwortung akzeptiert, bestätigen würde.

Der Aufforderung wurde innerhalb der vorgegebenen Frist nicht nachgekommen, was eine eindeutige Entäußerung darstellt. Das Gericht stellt hiermit fest, daß die Annahme von Professor mustafa-selim SÜRMELI den Tatsachen entspricht und daß Jens Matthias LORENZ der Zustellungs- und Prozeßbevollmächtigte für positive Vertragsverletzungschutzverfahren im auswärtigen Dienst als Vertreter für die Bundesrepublik Deutschland ist und diese Verantwortung akzeptiert.

Die Abteilung 501 vom auswärtigen Dienst für völkerrechtliche Verträge für die Bundesrepublik Deutschland o.A. unter der Leitung von Jens Matthias LORENZ in der Funktionspersonifikation des Referatsleiters dient als Schnittstelle für den diplomatischen Schriftverkehr und die Kommunikation zwischen den Jurisdiktionen der öffentlich-vorstaatlichen Institutionen und der Jurisfiktion der Bundesrepublik Deutschland. Pflichtverletzungen führen in die Obligationschuldpflicht. Bei Untätigkeit mit Fristverletzungen als Folge, haftet der Zustellungs- und Prozeßbevollmächtige nebst seinen subalterna für alle entstandenen materiellen und immateriellen Schäden, Folgeschäden und Folgebeseitigungsschäden privat und gesamtschuldnerisch.


https://zentralmeldeamt.ch/Files/Beitr%C3%A4ge/92_26_2018_12_01%20CHB%20Feststellung-Ausfertigung%20LORENZ%2020181128-V-00000003-GoAZ-5000-1-POST-komp-1.pdf

BOT-SCHAFT - Wir BAUEN DIE ARCHE IN DER SINNES FLUT

Die Materialisierung der Organisation ist auf Spenden angewiesen!
Spenden-Konto:
(bei PostFinance Schweiz)
Kontobezeichnung:Opferhilfe Mensch
IBAN: CH94 0900 0000 9154 9337 8
BIC: POFICHBEXXX
Kategorie
Du musst eingeloggt sein um Videos zu kommentieren

Kommentare:

Kommentar
Als Nächstes Autoplay