MRTV-Live: strafbewehrte Unterlassungsverfgung (fr Bedienstete) Geschftsfhrung

MRTV-Live: strafbewehrte Unterlassungsverfgung (fr Bedienstete) Geschftsfhrung Öffentlich

Access denied

1 Monat
12 Ansichten
Want to watch this again later?
Sign in to add this video to a playlist. Login
Teile Report 0 0

Teile Video:

Kategorie:
Beschreibung:
http://www.opferhilfe-mensch.net/files/2018_01_15-MRTV-Muster-Unterlassungsverfgung.pdf

http://www.opferhilfe-mensch.net/oeffentlichkeit.html



Menschen sind Gotteskinder und Kinder stehen unter besonderem Rechtschutz. Aus diesem Grund gibt es innnerhalb der öffentlichen Rechtordnung die Rechtspaltung zwischen Grundrecht und Grundgesetz, weil das Grundgesetz an das Recht gebunden ist.

Die Mißhandlung von Schutzbefohlenen ist eine schwere Straftat der Aussetzung.

In diesem Videobeitrag klären Wir über die Unterlassungverfügung auf, wenn das Recht des Menschen in den Inhaber- und Urheberrechten von Verwertungsgesellschaften des juristischen Staates in der Vertrauenschuldhaftung verletzt wird.

Wird das Recht zum Gebrauch eines Namens dem Berechtigten von einem anderen bestritten oder wird das Interesse des Berechtigten dadurch verletzt, dass ein anderer unbefugt den gleichen Namen gebraucht, so kann der Berechtigte von dem anderen Beseitigung der Beeinträchtigung verlangen. Sind weitere Beeinträchtigungen zu besorgen, so kann er auf Unterlassung klagen.

Im Naturrecht gibt es kein anderes Gesetz als die noachidischen Gebote, in der die zwangsweise Götzenanbetung zur Blasphemie in den Inhaber- und Urheberrechten verboten ist.

Die Rechtspaltung in der Rechtanbindung des Gesetzes ist verpflichtend, denn Verträge sind in der Rechtschaffung verpflichtend zu erfüllen. Der juristische Staat ist aber nicht Recht schaffend, sondern macht Rechtwissenschaft durch Versuch und Irrtum als bitteres Leid an Menschen, die sie als Versuchspersonen umdeutet.

Deswegen ist der Verwaltungsakt in verfassungrechtlichen Grundsätzen bei Grundrechteingriffen der Bediensteten des juristischen Staates unzulässig und rechtwidrig, und so entstehen durch die Verletzung der Rechtspaltung die Menschenrechtverletzung.


Für Unsere aufklärende und fördernde Tätigkeit im Bereich Mensch sind Wir auf Spenden angewiesen. Die Spenden werden zentral verwaltet und gezielt eingesetzt.

Opferhilfe Mensch e.V.
Bielfeldtweg 26 in [D-21682] STADE
Tel: 0049-4141-6593100

Kontobezeichnung: Opferhilfe Mensch e.V.

Bank: PostFinance Schweiz

IBAN (Bei elektr. Erfassung): CH9409000000915493378
IBAN (Bei Druck auf Papier): CH94 0900 0000 9154 9337 8
BIC: POFICHBEXXX
Du musst eingeloggt sein um Videos zu kommentieren

Kommentare:

Kommentar
Als Nächstes Autoplay